RossFoto Dana Krimmling; pferdefotografie; fotografie; wanderreiten; jagdreiten; jagdpferd; kavallerie; kavalleriereiten; Einladung Schleppjagd DKV 2016, Deutscher Kavallerieverband
Johann Graf von Werth
Johann Graf von Werth

Der Deutsche Kavallerieverband e.V. ist ein Verein, der sich dem sportlichen, kavalleristischen Reiten in Deutschland verschrieben hat.

Er ist eine Plattform für all diejenigen, welche sich der  lebendigen Darstellung unserer Kavalleriegeschichte widmen.
Sie erleben mit unseren Reitern, daß der hintergründige Zweck unserer heutigen Dressur- und Springausbildung ursprünglich die vielfältige Leistung und Gewandheit im dynamischen Gebrauchsreiten bei langer Gesunderhaltung der

 


besonders gut ausgebildeten Pferde  war. Diese vielfältigen Leistungen sind im heutigen Kavalleriereitsport des Deutschen Kavallerieverbandes erneut repräsentiert.

Unser vornehmliches Ziel ist die Ausbildung und Entwicklung von Kavallerie- und Campagnereiten auf besonders hohem Leistungsniveau, sowohl des Einzelreiters als auch der geschlossener Formationen. Im Vordergrund steht die Vermittlung und Wiederentdeckung des Gebrauchsreitens, wie es in Deutschland vornehmlich durch die Kavallerieregimenter

Felix Bürkner
Felix Bürkner

Friedrich Wilhelm von Seydlitz
Friedrich Wilhelm von Seydlitz

in den vergangenen Jahrhunderten gepflegt und getragen worden ist.

Sie sehen bei uns die Mannschaft im Vordergrund sowie das vertraute Zusammenspiel von Pferd und Reiter.

Der Deutsche Kavallerieverband ist auf keine Epoche festgelegt und deckt das breite Spektrum der Kavallerie von 1500 bis 1918 ab.

Wir laden Sie herzlich ein, auf unseren virtuellen Seiten zu stöbern. Noch mehr allerdings freuen wir uns, wenn Sie uns auf einer unserer zahlreichen Veranstaltungen besuchen und Freude


daran finden, zuzuschauen und eventuell gemeinsam mit Ihrem Pferd unsere Reihen zu verstärken.

Ihr

Peter Lachenmayer
1. Vorsitzender
Deutscher Kavallerieverband e.V.