Frühjahrslehrgang

Zimmern bei Langensalza

8.-10.  April 2016

 

Als Vorbereitung auf die Turniersaison 2016 und zur systematischen Ausbildung von Mitgliedern und Interessenten organisierte der Kavallerieverband vom 8. bis 10. April auf der Reitanlage unseres Ausbildungsleiters Karl Wollenhaupt in Zimmern bei Langensalza einen Lehrgang zur „Reitausbildung bei der Kavallerie“. Als Ausbilder konnten mit Wolfgang Klepzig, Reitlehrer der Reiterstaffel NRW und einer der profundesten Kenner der H.Dv. 12, und Thomas Worbes, erfolgreicher Thüringer Vielseitigsreiter und –ausbilder, zwei exzellente Kenner der Materie gewonnen werden.

An drei intensiven Tagen wurde den 15 Lehrgangsteilnehmern aus ganz Deutschland das gesamte Spektrum der vielseitigen militärischen Reiterei nach dem System der H.Dv. 12 vermittelt. Dressurarbeit, Zugexerzieren auf dem Reitplatz und im Gelände, Reiten mit Lanze und Degen und deren Gebrauch, Schießen vom Pferd und Geländespringen im Leichten Sitz mit Kletterausbildung standen auf dem Programm. Nach den langen Stunden im Sattel waren Wolfgangs Klepzigs Theoriestunden an den Abenden noch ein besonderer Höhepunkt, in denen er das von der Pferdeanatomie abgeleitete systematische Ausbildungsprogramm der Reitvorschrift unterhaltsam und eindrücklich erläuterte.

Der Lehrgang war ein voller Erfolg und hat allen Teilnehmern trotz harter Arbeit sehr viel Spaß gemacht. Besondern eindrucksvoll war, wie sich die heterogene Pferde- und Reitergruppe schon nach Mitte des zweiten Ausbildungstags zu einer zunehmend geschlossenen Einheit formte, und wie sich besonders die jungen, unerfahrenen Pferde in Haltung und Manier verbesserten.

Bilder

(von Thomas Scheidt)