RossFoto Dana Krimmling Deutscher Kavallerieverband IDMK 2017; kavalleriemeisterschaften; Kavalleriemeisterschaft; kavalleriereiten; pferdefotografie; fotografie; Pferde; Kavalleriepferde; Pferd; Kavalleriepferd; jagdreiten

Vereinskonto
VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn

IBAN: DE28730611910007034334
BIC: GENODEF1NU1

Kavallerie-Turnier

13.05.2018

Weißenhorn

Luisenjagd, Potsdam, Schloss Sanssouci

Großkampfwochenende beim Kavallerieverband mit zwei Veranstaltungen zur selben Zeit: Seydlitz-Tage bei Quedlinburg und Kavallerieturnier in Weißenhorn.

Teil 2 des Großkampfwochenendes des Kavallerieverbands war das Turnier beim Reit-und Fahrverein Weißenhorn. Die Idee dahinter war, in kleinerem, lokalerem und weniger aufwändigen Umfang ein Turnier zu veranstalten, um so häufigere Wettkampfmöglichkeiten zu bieten. Die Anlage des Reit- und Fahrvereins Weißenhorn, auf der wir schon häufig Lehrgänge durchgeführt hatten, war dazu der Versuchsballon. 

Der Versuch hat auch hervorragend funktioniert. Auf Grund paralleler Ritterturniere, auf denen ein Teil der lokalen Reiter engagiert waren, kamen zwar nur fünf Teilnehmer nach Weißenhorn, die hatten jedoch umso intensiveren Spaß beim Preisreiten auf einhändiger Kandare, Lanzen-, Degen- und Pistolenprüfung. So kam auch das Organisationspersonal, das zahlreich erschienen war, nicht zu sehr in Zeitschwierigkeiten, und die Zuschauer hatten ihre kurzweilige Freude an abwechslungsreichen Prüfungen, die auf dem Vielseitigkeitsplatz über Wall und Hindernisse führten.

Es zeigte sich schon wie im letzten Jahr die kontinuierliche und breite Leistungssteigerung im Verband. Eberhard Kern, der als Wettkampfrichter fungierte und zum 2012er Weltmeisterteam gehörte, war erstaunt von dem Qualitätssprung.

Herzlichen Dank auch hier noch einmal an den Reit- und Fahrverein Weißenhorn für die freundliche Untersützung. Das nächste Mal werden wir das Turnier offensiver bewerben.

 

Ergebnisse