Bestimmungen über die Verleihung
Verleihung Deutsches Kavallerie Reiterab
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Einsteigerkurs Militärisches Reiten und Fahren

10.- 12. Mai 2019

Altenberga

Luisenjagd, Potsdam, Schloss Sanssouci

Bei bestem Sommerwetter kamen die Kameraden des Kavallerieverbandes und einige Interessierte am Freitag dem 10. Mai auf dem Wiesenhof in Altenberga zusammen, um sich ein Wochenende mit dem Schwerpunktthema “Einstieg in das kavalleristische Reiten und Fahren” zu befassen. Nach kurzem Kennenlernen, dem Beziehen der Stuben und ersten Vorbereitungen begann der Lehrgang abends mit einem Informationsunterricht im gemütlichen Besprechungsraum. Nachdem Wilfried Fauer mit anschaulichen Bildern einen Überblick über die Bandbreite des Hobbies gegeben hatte, gab Hofbesitzer Achim Häßler einen Einblick in das militärische Fahren und zeigte originale Ausrüstungsteile, mit fließendem Übergang zum kameradschaftlichen Abend. Dabei lässt sich für

beide Abende festhalten: Der ursprünglich für 2300 angesetzte “Zapfenstreich” konnte sich nicht durchsetzen…

Etwas müde aber gut gelaunt traf man sich am nächsten Morgen zum Frühstück, nur um dann festzustellen, dass das Wetter eine Kehrtwende vollzog. Pünktlich zum Beginn des ersten praktischen Reitunterrichts, durchgeführt vom erfahrenen Ausbilder Wolfgang Klepzig, stellte sich ein Regen ein, der auch den restlichen Tag nicht mehr nachlassen wollte. Doch Teilnehmer und Reitausbilder hielten durch und so waren am Ende des äußerst lehrreichen Tages mit mehreren Reiteinheiten und Theorieunterricht zwar viele nass, erschöpft und durchgefroren, aber um wertvolle hilfreiche

Ratschläge und neue Ansätze reicher. Auch die Fahrer hatten auf ihren Ausfahrten mit dem Wetter zu kämpfen, verbrachten aber einen eindrucksreichen Samstag.

Dieser Durchhaltewille sollte am Sonntag belohnt werden, als der gemeinsame Patrouillenritt von Fahrern und Reitern nun wieder bei strahlendem Sonnenschein durch die thüringer Waldlandschaft führte. Hier stellte sich auch heraus, dass das am Vortag auf dem Platz Gelernte im Gelände mit Pferden und Reitern gar nicht immer so einfach umzusetzen ist. Auch wenn der Ausbilder hier schmerzlich vermisst wurde, erreichten nach den ein oder anderen Wirren alle den Verpflegungspunkt und nach dieser gemeinsamen Rast auch schließlich wieder glücklich und zufrieden den Wiesenhof.

In der Nachbesprechung war man sich einig: Die Veranstaltung hat ihre Zielsetzung, die Einsteiger in die Beschäftigung mit kavalleristischem Reiten und Fahren einzuführen, erreicht. Auch viele Kontakte konnten unter den Angereisten aus ganz Deutschland geknüpft werden und Dank Achim Häßlers Unterstützung durch eigene Pferde konnten sogar interessierte Reitanfänger ein wenig Kavallerieluft schnuppern. So ein gelungenes Wochenende wollen wir wiederholen, und das Gelernte weiter üben.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

(Romina Ronzon)

Bilder von Anne Klepzig