Vorläufiger Zeitplan / Schedule (preliminary)
Vorlaufiger Zeitplan DMK 2019 040519.pdf
Adobe Acrobat Dokument 450.9 KB
Bestimmungen über die Verleihung
Verleihung Deutsches Kavallerie Reiterab
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Sudheimer Outdoors

26.-28. April 2019

Brakel

Luisenjagd, Potsdam, Schloss Sanssouci

Der Kavallerieverband war dieses Jahr auf dem hochklassigen Springturnier Sudheimer Outdoors in Brakel in Westfalen bei der Familie Sagel zu Gast.Wir stellten dieses Jahr das Schauprogramm (Samstagabend und Sonntagnachmittag) mit einer Darstellung der vielfältigen Reitausbildung bei der Kavallerie vor 100 Jahren (Dressur, Reiten mit Lanze und Degen, Reiten in Abteilung, Springen). Acht Reiter des Kavallerieverbands aus ganz Deutschland (Karl Wollenhaupt, Jens Schulz-Nguyen, Wolfgang Klepzig, Norbert Greif, Ester Seiffert, Burghard Sinna, Jakob Frenzel und Peter Lachenmayer) konnten zudem die ganze Breite der Uniformierungs- und Ausrüstungsarten der deutschen Kavallerie vor dem Ersten Weltkrieg darstellen (Burgard Sinna sogar mit Kürass). Christoph Otten und der Turniermoderator Kaj Warnecke kommentierten die Auftritte exzellent. Kaj Warnecke konnte sogar überredet werden, am Casinosprung teilzunehmen. Trotz starker Regenfälle an allen Tagen war es ein tolles Erlebnis und hat großen Spaß gemacht. Am Sonntag erfolgte unser Auftritt noch zusammen mit unseren Freunden vom Trompeterkorps der Buker Husaren. Für die Pferde war die Flutlichtkulisse am Samstagabend eine besondere Herausforderung, die wir aber durch ruhiges Vorbereitungsprogramm gut meisterten.
Abgerundet wurde unser Auftritt durch eine Biwakdarstellung an allen drei Tagen direkt neben dem großen Turnierplatz.

Am Sonntag war es uns eine besondere Ehre, Jakob Frenzel und Karl Wollenhaupt das Deutsche Kavallerie-Abzeichen anstecken zu können.
Ganz herzlichen Dank gilt Frau Sagel und Ihrer Familie, die uns für dieses Wochenende engagiert haben und an den drei Tagen für exzellente Teilnahmebedingungen und die berühmte Sudheimer Spargel-Verpflegung gesorgt haben. Ebenso herzlichen Dank gilt unserem lokalen Team mit Daniela und Michael Krämer und Christoph Otten, welche unseren Auftritt in den letzten Wochen vorbereitet hatten, und Heiko Doenigus, unseren Parcourschef.

Bilder von Mark Elberg, Daniela Krämer und Foto Job