Bestimmungen über die Verleihung
Verleihung Deutsches Kavallerie Reiterab
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Kavallerie-Turnier

24.-25. April 2021

Weißenhorn

Luisenjagd, Potsdam, Schloss Sanssouci

Auch dieses Jahr veranstalteten wir in Weißenhorn ein Frühjahrsturnier. Auf Grund der anhaltenden Corona-Beschränkungen durften allerdings nur Kader- und Berufsreiter teilnehmen. So war es für die Teilnehmer das erste Vorbereitungsturnier auf die diesjährigen Kavalleriemeisterschaften.
Bei prächtigem Wetter wurde es eine sehr gelungene Veranstaltung. Wie schon letzten Herbst auf der Sherwood Ranch wurde das Turnier mit garantierten Startzeiten und zeitlicher Verbindung von Dressur und Springen organisiert. Alle Prüfungen wurden auf dem Geländeplatz des Reitvereins Weißenhorn ausgetragen.
Peter Lachenmayer auf Rococo gewann das einhändige Preisreiten, zweiter wurde Andreas Müller auf Little Joe und dritter Alexander Osswald auf Cantaor.
Im Jagdspringen siegte Andreas Müller auf Liberty vor Henning Frank auf Pour le Merite. Den dritten Platz belegte wiederum Andreas Müller auf seinem zweiten Pferd Little Joe.
Beim Waffenreiten wurde diesmal eine Prüfung mit Lanze, Säbel und Pistole (Softair) geritten, d.h. zunächst fünf Lanzenziele, dann nach einer Wendung vier Säbelzieel und schließlich wiederum nach eine Wendung zwei Pistolenziele.
Bei dieser Waffenprüfung gab es zwei erste Plätze: Peter Lachenmayer auf Rococo und Henning Frank auf Pour le Merite. Dritter wurde wiederum Peter Lachenmayer auf Atos.

Schließlich konnte Henning Frank noch das Kavallerie-Abzeichen überreicht werden. Er absolvierte den ihm noch fehlenden 100m Lauf in der bisherigen Bestzeit von 12,4 Sekunden.

Ergebnisse

Bilder von Bettina Lachenmayer und Daniela Osswald