RossFoto Dana Krimmling Deutscher Kavallerieverband IDMK 2017; kavalleriemeisterschaften; Kavalleriemeisterschaft; kavalleriereiten; pferdefotografie; fotografie; Pferde; Kavalleriepferde; Pferd; Kavalleriepferd; jagdreiten

Internationaler Kavallerielehrgang für Offiziere

9. bis 16. Juli 2011

Wien, Österreich

 

Das hat es wohl 100 Jahre nicht mehr gegeben. In Wien, besser gesagt auf dem Marchfeld östlich von Wien, führte Oberst Hausdorf vom Österreichischen Bundesherr vom 9. bis 16. Juli einen Internationalen Kavallerie-Offizierlehrgang durch. Es war ein Pilot mit kleinem Teilnehmerkreis, um die Praktikabilität zu testen und Lehren für zukünftige Veranstaltungen zu ziehen. Das Programm war vollgestopft mit Theorieunterricht und taktischem Reiten im Gelände. Auf Basis der historischen Feldzugslagen im Marchfeld von 1809 und 1866 wurden Aufklärung, Sicherung, Überfall, Führen einer Avantgarde und kavalleristischer Angriff geübt. Gefragt waren Geländebeurteilung, Lagebeurteilung, Raum-/Zeitbereichung und Befehlsgebung. 4 Tage auf dem Pferd lernten die Teilnehmer das Marchfeld und die historischen Schlachtfelder von Aspern und Wagram bis in den letzten Winkel kennen. Die restliche Zeit gehörte der Theorie von Taktik, Exerzierreglement und dem Besuch des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien und des Esterhazy-Magazins auf Schloss Forchtenstein.